Vortrags Redner Agentur - Anita Abele

Detailansicht Redner " Matthias Horx"

zurück zur Übersicht

97.jpg

 Matthias Horx

Trend- und Zukunftsforscher

Kurzbiographie: Wer ist Matthias Horx?

Matthias Horx, Jahrgang 1955, gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Sein publizistisches Wirken erstreckt sich über einen Zeitraum von
25 Jahren, in denen er zahlreiche Bestseller veröffentlichte, zum Beispiel "Trendbuch 1" und "Trendbuch 2", "Wie wir leben werden" und, als neuestes Werk, "Anleitung zum Zukunfts-Optimismus".
Er arbeitete als Redakteur bei renommierten Zeitungen wie "Die Zeit" und "Merian".
Mit seinem Zukunftsinstitut mit Hauptsitz bei Frankfurt am Main gründete er zur Jahrtausendwende den wichtigsten Think Tank der deutschsprachigen Zukunftsforschung.
Ab Herbst 2007 lehrt Matthias Horx wissenschaftliche Trend- und Zukunftsforschung auch als Dozent an der Zeppelin-Universität am Bodensee.

Lebenslauf
1955: in Düsseldorf geboren
1956-1965: Kindheit in Kiel/Norddeutschland. Erste Leidenschaft: Zukunftsbilder sammeln, Weltraumfahrt, Reisen um die Welt, fremde Kulturen.
1965-1973: Jugend in Frankfurt/M, Abitur auf dem Ziehen-Gymnasium
1973-1980: Studium in Frankfurt/M, u.a. Soziologie
1980-1986: Comiczeichner, Redakteur bei der legendären Sponti-Zeitschrift "Pflasterstrand", Autor von Science-Fiction-Romanen, z.B. "Es geht voran" und "Glückliche Reise"
1986-1991: Autor und Redakteur bei TEMPO, ZEIT und MERIAN. In dieser Zeit erscheint die erfolgreiche "ZEITGEIST-Triologie" mit den drei Titeln "Das Ende der Alternativen", "Aufstand im Schlaraffenland" und "Die wilden 80er".
1992: Heirat mit der englischen Journalistin und Publizistin Oona Strathern.
1993: Gründung des "Trendbüro" in Hamburg, mit Peter Wippermann. Das TRENDBÜRO entwickelt sich zur Keimzelle der deutschen Trendforschungsszene und arbeitet in der für große Konzerne wie Unilever, Beiersdorf, Philipp Morris. Herausgabe der legendären TRENDBUCH-Reihe (Trendbuch 1 und Trendbuch 2).
1993 und 1997: Geburt der beiden Söhne, Tristan Oliver und Julian Alexander Horx.
1998: Gründung des ZUKUNFTSINSTITUTS in Kelkheim bei Frankfurt am Main. Beginn der Herausgabe des "Zukunftsletters" im Verlag für die Deutsche Wirtschaft.
1999: Umzug nach Wien, wo Matthias Horx heute mit seiner Frau Oona und den Söhnen Tristan und Julian seinen Lebensmittelpunkt hat. Als multimobiler Mensch und überzeugter Europäer pendelt er jedoch häufig zwischen der "Zentrale" in Frankfurt und den Wohnsitzen und Dependancen in London und Wien.
2000-2000x: Das ZUKUNFTSINSTITUT entwickelt sich zu Deutschlands bekanntestem Zukunfts-Think-Tank mit zahlreichen Beratungs- Aktivitäten im rapide wachsenden "Future Business". Mehrere Zusatz-Institute für akademische Grundlagenforschung, Innovations- und Politikberatung sind derzeit in Gründung oder geplant.
2007: Dozentur zur Trend- und Zukunftsforschung an der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen / Bodensee. Entwicklung eines Studienzweiges Prognostik und Zukunfts-Wissenschaften für Bachelor- und Master-Studiengänge im Jahr 2008.
2008: Baubeginn des „Future Evolution House” in Wien.


Themen:
Die Macht der Megatrends

Die Zukunftsgesellschaft – Wie wir leben werden

Futute Markets – Future Business

Technolution – Die Evolution der Technologie



Sprachen:Deutsch

 


51.jpg

Anleitung zum Zukunfts-Optimismus


Ein Pamphlet gegen Untergangs-Ideologen, Panik-Publizisten, Apokalypse-Spiesser und andere Angst-Gewinnler

Matthias Horx rechnet mit dem wohlfeilen Pessimismus ab. Er kämpft für den gelassenen, lösungsorientierten Optimismus - die letzte Provokation, die in unserer Gesellschaft noch möglich ist. In verdunkelten Zeiten birgt dieser Optimismus das Erbe der Aufklärung. Und er tut dringend not. Horx zeigt an ausgewählten Beispielen, wie der Schreckensdiskurs Gesellschaften so weit lähmen kann, dass sie zugrunde gehen. Es ist höchste Zeit für den Alarm gegen den Alarmismus! Dieses Buch liefert Munition gegen die verbreitetsten Untergangsgerüchte und zeigt, wie wir den grassierenden Pessimismus überwinden können.

Verlag: Campus Verlag
Preis: 24,90 Euro
jetzt bestellen