Vortrags Redner Agentur - Anita Abele

Detailansicht Redner "Dr. David Bosshart"

zurück zur Übersicht
Video von David Bosshart ansehen

51.jpg

Dr. David Bosshart

CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts

Dr. David Bosshart ist seit 1999 CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Das Institut ist ein unabhängiger europäischer Think Tank für den Handel
und dessen gesellschaftliches Umfeld (1962 gegründet vom europäischen Handelspionier Gottlieb Duttweiler).

David Bosshart war tätig in Handelsunternehmen, in der Beratung, in der Lehre und in der wissenschaftlichen Forschung.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Zukunft des Konsums und gesellschaftlicher Wandel, Management und Kultur, Globalisierung und politische Philosophie.

Der GDI-Leiter ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen, mehrsprachiger Referent und gefragter Key Note Speaker in Europa, USA und Asien. Auftraggeber seiner Analysen und Vorträge sind internationale Konzerne und nationale Unternehmen aus Handel, Konsumgüter und Dienstleistungen sowie Verbände, Forschung und Wissenschaft.


Themen:
Management und Wandel:
Megatrends und Gegentrends in Wirtschaft und Gesellschaft Vertrauen ذ die wertvollste Ressource. Doch wem können wir in Zukunft noch Vertrauen schenken? Die Zukunft des Erfolgs ذ Wie sich das Management verändert طSmall is beautifulز. Warum Kleinheit mehr ist als blosse Romantik Globalisierung: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wo stehen wir? Simplexity ذ Die Sehnsucht nach Einfachheit in einer immer komplexeren Welt Stabilität durch Instabilität: Wohlstand und Konflikte in der Hypermoderne Krieger, Händler, Abenteurer, Prediger ذ Wer macht die Zukunft? Krise tut gut. Warum wir mehr Krisen haben werden und was wir daraus lernen können Die Zukunft der Technik Was heisst "Survival of the fittest" wirklich? Die 7 stillen Revolutionen

Konsum-Trends, Handel, Marken, Marketing im Wandel:
Die Zukunft des Konsums. Wie leben wir morgen? Sinnkonsum & Billigkonsum ذ Was kommt nach dem Ende des endlosen Konsums? Die Zukunft des Handels. Märkte, Marken, Menschen ذ Haben wir den Zenit der Globalisierung überschritten?
Ein Apfel ist wichtiger als ein Apple ذ Was essen wir morgen? Die Zukunft der Ernährung طOhne Feedback sind Sie tot!ز Die Zukunft der Marken und des Marketings Statusfaktion ذ Die Rückkehr der Hierarchien. Wie wir uns in Zukunft mit neuen Statusmerkmalen unterscheiden werden. Authentizität ذ Ein Trend setzt sich durch. Was er heisst, was er verändert Age of less ذ weniger, aber besser

Freizeit, Gesundheit, Geschlechter, Politik, Moral:
Die Zukunft von Mann, Frau und Familie: Redesign der Geschlechter Radical Trends. Radikale Freizeit ذ Radikale Dienstleistungen ذ Radikaler Konsum: Was passiert am Rande unserer gesellschaftlichen Entwicklung? Soft Power ذ Hard Power. Politik und Nationen in der vernetzten Welt Geist ist geil ذ Die Zukunft der Unterhaltung Healthstyle statt Lifestyle: Wie eine älter werdende Gesellschaft neue Trends setztNeuesten Entwicklungen präsentiert D. Bosshart unter den Titeln: * Was heisst "Survival of the fittest" wirklich? Fit heisst nicht: fit im sportlichen Sinne. Auch unsportliche Menschen und Unternehmen können fit sein. Fit heisst auch nicht gross, stark, schnell, finanzkräftig. Fit heisst vielmehr: sich den wandelnden Bedürfnissen seines Umfeldes und seiner Kunden rechtzeitig anzupassen. Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?"

* Die 7 stillen Revolutionen Fast alles was heute zählt, vollzieht sich ausserhalb der öffentlichen Diskussionen. Hier die sieben Punkte: 1. The cool revolution: Die Natur braucht uns nicht. Wir aber sie. 2. The smart revolution: Die Technik braucht uns nicht. Wir aber sie 3. The thrifty revolution: Weniger als mehr. Der haushälterische Umgang mit Ressourcen ist die Kunst der kommenden Jahre. 4. The man revolution: Rezession ist Manzession. Männerförderung ersetzt Frauenförderung 5. The loyalty revolution: Loyalität wird die Schlüsselfrage in allen gesellschaftlichen Bereichen belieben 6. The un-revolution: die neuesten Konsumententrends: von Un-Twittern über Un-Branding bis Un-Convenience 7. The resilient revolution: die Basics des Ueberlebens

Sprachen:DeutschEnglisch

 


42.jpg

Die Zukunft des Konsums. Wie leben wir morgen?


Neue Konsumwelten entstehen, die unsere heutigen Lebenswelten nachhaltig beeinflussen und bestimmen werden. Mitten im Konsumrausch befanden wir uns gestern. Heute haben sich die Gefühle etwas abgekühlt: Die Trends für die Konsumwelt von morgen weisen in viele unterschiedliche Richtungen; denn der Kunde ist ein anderer geworden, geprägt durch die Turbulenzen unserer Zeit. Wo liegen heute und wo morgen die Möglichkeiten für eine Wertschöpfung - im Zeitalter elektronischer Utopien? Wo stehen wir? David Bosshart führt uns die Szenarien einer sich wandelnden Konsumwelt vor Augen.

Verlag: Econ-Verlag
Preis: 9,00 Euro
jetzt bestellen