Vortrags Redner Agentur - Anita Abele

Detailansicht Redner "Dr. rer. nat. Dirk Soltau"

zurück zur Übersicht

252.jpg

Dr. rer. nat. Dirk Soltau

Astrophysiker und Wissenschaftler für Weltraumforschung

Dr. Soltau studierte Physik mit einer astronomischen Diplomarbeit an der Universität Göttingen. Er war maßgeblich am Aufbau des Sonnenobservatorium in Teneriffa und arbeitet seit 1977 am Kiepenheuer-Institut in Freiburg. Außerdem stammt das Design des Sonnenteleskop "Gregor" aus seiner Feder. Die Vorträge mit großem Unterhaltungs- und Informationswert liefern garantiert umfangreichen Gesprächsstoff im Anschluss und lassen manchen "irdischen" Blickwinkel in einem anderen Licht erscheinen. Soltaus Vortragsstil ist modern und orientiert sich an der angelsächsischen Tradition des Infotainments. Das bedeutet, dass der unterhaltsame Aspekt stets im Vordergrund bleibt und neben all den spannenden Fakten und Bildern auch der Humor nicht zu kurz kommt. Dirk Soltau arbeitet seit 1977 als Astrophysiker am renommierten Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik in Freiburg. Seine wissenschaftliche Arbeit führt ihn mehrmals im Jahr an das Instituts-Observatorium auf Teneriffa und an die Schauplätze astronomischer Forschung auf der ganzen Welt. Dabei erforscht er vor allem die kleinsten von der Erde aus erkennbaren Magnetfelder auf der Sonne, die zu den rätselhaftesten Objekten auf diesem Himmelsgestirn gehören. Durch die Mitwirkung in einer Fernsehsendung entdeckte er sein Talent, Wissenschaft publikumswirksam zu kommunizieren. Seitdem ist Dirk Soltau unter dem Motto „StarTalks“ erfolgreich als Referent tätig. In seinen Vorträgen, die das gesamte Gebiet der Astrophysik und Weltraumforschung abdecken und durch atemberaubende Fotos illustriert werden, vermittelt er auch komplizierte Zusammenhänge auf unterhaltsame Weise. Ob es um den Urknall und die Schwarzen Löcher geht oder ob ein romantisches „Sternegucken“ auf dem Programm steht – in jedem Fall bietet Dirk Soltau bestes Edutainment. Durch die geistigen Ausflüge in eine Welt, deren Maßstäbe einem den Atem verschlagen, konfrontiert er die Zuhörer mit dem Ungewohnten und Unvorstellbaren und mobilisiert auf diese Weise ihr geistiges Potenzial – ein idealer Vortrag z.B. im Rahmen von Führungs-kräftetagungen.

Themen:
Energie! Eine kleine Geschichte eines großen Begriffs
In seinem spannenden und unterhaltsamen Vortrag stellt Dr. Dirk Soltau ganz unterschiedliche Aspekte des Konzepts Energie vor:
Was ist Energie? – Kann man Energie wirklich erzeugen? – Wie viel Energie brauchen wir? – Energie und der Urknall – Welche Arten der Energie gibt es? – Kann man ein Perpetuum mobile bauen? – Die berühmteste Formel der Welt – Energie und Zeit – Das Rätsel der Dunklen Energie – Energieversorgung aus der Sicht eines Sonnenphysikers. Der Vortrag ist reich bebildert und wendet sich an ein allgemeines Publikum, das dieses zentrale Thema einmal auf ungewohnte Weise beleuchtet sehen möchte. Ehe ich mich wundere, glaube ich es nicht – Die 7 erstaunlichsten Entdeckungen der Astrophysik
In diesem Vortrag hat Dr. Dirk Soltau seine persönliche Hitliste der sieben erstaunlichsten Entdeckungen der Astrophysik zusammengestellt. Jede dieser Entdeckungen bedeutete den Abschied von gewohnten Denkweisen und den Eintritt in geistiges Neuland. Jede dieser Entdeckungen war zunächst umstritten, da sie dem „gesunden Menschenverstand“ zu widersprechen schien. Und zu jeder dieser Entdeckungen gehören Menschen, die mutig genug waren, auf ihre Instrumente und Fähigkeiten zu vertrauen und das „Undenkbare“ zu denken. Dr. Dirk Soltau bringt damit seine Zuhörer zum Staunen und zeigt ihnen, dass unser Universum so verwunderliche Eigenschaften hat, dass man es kaum glauben kann. Auf der Suche nach einer neuen Erde
Die Frage ist uralt: Gibt es in den Tiefen des Universums andere Planeten? Gibt es Leben außerhalb der Erde? Bis vor wenigen Jahren wurden diese Fragen ausschliesslich von Science-Fiction-Autoren behandelt. Doch nun sind sie Gegenstand ernsthafter und spannender Forschung. Die ersten Ergebnisse liegen jetzt vor und sie sind aufregender als erwartet … Unsichtbare Geheimnisse der modernen Astrophysik
Die berühmten Schwarzen Löcher gehören zu den bekannten, unsichtbaren Rätseln der Astrophysik. Doch seit kurzem steht die Forschung vor einer ungeheuerlichen Feststellung: 95 Prozent des Universums sind unsichtbar! Damit hat sich eine riesige Wissenslücke in unserem Bild vom Weltall aufgetan. Dieses aktuelle und beunruhigende Problem ist Thema eines spannenden Vortrags. Es geht um Schwarze Löcher, Dunkle Materie und Dunkle Energie. Guter Mond
Für viele Menschen ist der Mond das interessanteste Phänomen am Nachthimmel. In diesem Vortrag geht es nicht nur um die harten Fakten der Mondforschung, sondern auch um die vielen Geschichten und wundersamen Wirkungen, die zu unserem Trabanten gehören. Dirk Soltau schlägt einen Bogen von den alten Mythen bis zu den neuesten Plänen für eine zukünftige Wiederaufnahme der Mondfahrt. Das Rätsel der Zeit
Welches Verhältnis haben wir zur Zeit? Mit ihr messen wir die Dauer eines Tages oder die eines ganzen Lebens. Mal scheint sie dahinzufliegen, und dann vergeht sie wieder zäh und langsam. Doch was ist Zeit? Die Zeit ist die wahrscheinlich rätselhafteste Größe in der Natur. Albert Einstein nannte sie eine hartnäckige Illusion, und doch kann man die Zeit genauer messen als alle anderen Naturgrößen. Wir werden alle älter, doch wie alt ist die Zeit? Sind Reisen in der Zeit möglich? Und wenn Zeitreisen möglich sind, warum ist es dann leichter in die Zukunft zu reisen als in die Vergangenheit? Wie lang dauert ein Moment? Läuft die Zeit gleichmäßig glatt oder etwa ruckartig? Was hat Unordnung mit der Zeit zu tun? Gibt es Gegenverkehr auf der Einbahnstraße der Zeit? Dirk Soltau braucht ungefähr 3600 Sekunden, um zu zeigen, dass sich hinter dem harmlosen Zifferblatt einer Uhr eine Welt voller neuer, faszinierender Gedanken verbirgt.

Weitere Themen:
Geschichte und Geschichten zum 400. Geburtstag des Teleskops
Der Himmel – zum Greifen nahe
Wundervoll und voller Wunder – Ein Spaziergang über die Milchstraße
Zeiträume und Raumzeiten. Unsere Welt im Großen und Ganzen
Der Stern von Bethlehem – Was sagt ein Astronom dazu?

Sprachen:Deutsch