Vortrags Redner Agentur - Anita Abele

Detailansicht Redner " Jon Christoph Berndt®"

zurück zur Übersicht

bernd.jpg

 Jon Christoph Berndt®

Markenexperte und Management-Trainer

JCB lebt, was er sagt. Das spürt man jede Sekunde, und besonders deshalb sind seine Vorträge so mitreißend und begeisternd. Er lebt dafür, dass Unternehmen und Menschen sich überzeugend profilieren und präsentieren und dadurch die Beachtung bekommen, die sie verdienen. Er gehört zu den führenden Spezialisten für Profilierung, Aufmerksamkeit und Vermarktungserfolg.

JCB spricht auf kleinen und großen Bühnen, für zehn und für 2.000 Menschen, auf Deutsch und auf Englisch. Er hält keine Vorträge von der Stange, schließlich sind seine Zuhörer das auch nicht. Mit seinem Leitsatz „Wer bewegt wird, bewegt sich“ und seinem unnachahmlichen Humor öffnet er zuerst die Herzen und erreicht dadurch anschließend die Köpfe. Wer lacht, lernt – dafür sorgt auch seine ihm eigene Art der gepflegten Provokation.

JCB ist gelernter Journalist und studierter Politologe. Er strebt danach, mehr zu wissen und besser zu verstehen. Er ist der Überzeugung, dass morgen heute ist, und es ist ihm ein Anliegen, genau hinzuspüren, was das für uns bedeutet. Dafür pendelt er auch zwischen den Welten mit Erdung in München und ausgedehnten Zeiten im Ausland. All das gibt seinen visionären Themen und seiner Haltung Nahrung und Substanz.

JCB ist vielfach im TVvon n-tv und RTL bis WDR und ZDF. Seine Spezialität ist live. Er ist gefragter Gesprächspartner in Presse und Radio, schreibt Kolumnen und ist Autor diverser Sachbücher und Ratgeber . Unternehmen und ihren Mitarbeitern verschafft er mehr Profil und Vermarktungserfolg mit der brandamazing Unternehmensberatung in München. JCB ist Dozent an der Universität St. Gallen.



Themen:

- „Starke Marken erkennt man daran, dass man sie erkennt.“ Große Ideen sind besser als große Budgets
Exquisite Produkte und leidenschaftliche Dienstleistungen reichen nicht: Der erbarmungslose Wettbewerb ist schon verloren, bevor er überhaupt beginnt. Damit das nicht passiert, brauchen Unternehmen den kompromisslosen Willen dazu, aus ihren Produkten begehrenswerte Markenerlebnisse zu machen. Dabei ist echter Mut zur Marke viel wichtiger als große Investitionen. Wenn das Markenerlebnis für alle Sinne so einzigartig ist wie das Produkt selbst, werden starke Marken unwiderstehlich: Sie werden gekauft, geliebt und immer wieder gekauft. Mit den Mut-Marken-Regeln haben sie den Erfolg, den sie verdienen.

- Klares Profil durch Human Branding „Wer sich besser verkauft, verkauft besser!“
Das Geheimnis Ihres Erfolges: Ihre starke Persönlichkeit, Ihre eindeutige Positionierung, Ihre klare Strategie bei der Selbstvermarktung; im beruflichen und privaten Umfeld. Mit Human Branding werden profilierte Persönlichkeiten genau wie starke Produkte zu unverwechselbaren Markenpersönlichkeiten, die sich einfach besser behaupten: mehr Erfolg und Zufriedenheit durch Ihre starke Marke, Ihre klare Positionierung, Ihr scharfes Profil. Ihre Human Brand schafft mit den Erfolgsfaktoren für Ihre Markenbildung die Basis für alles, was Sie tun. Und für alles, was Sie getrost weglassen können.

- Machen Sie den Point of Sale zum Point of Genuss Weniger für mehr“ statt „mehr für weniger“ am PoG
Das Zeitalter des „Schneller, Höher, Weiter“ ist zu Ende. Was stattdessen heute zählt, sind Vertrauen, Sicherheit und wahrer Genuss. Das gilt auch für starke Produkte und ihre Marken: Die 1. Deutsche Genussstudie der brandamazing: Markenberatung mit 8.500 Teilnehmern zeigt, was Konsumenten heutzutage wollen – weniger statt mehr, dafür von erlesener Qualität und ein wahres Erlebnis für die Sinne. Die 5 Genusstypen segmentieren sie in trennscharfe Zielgruppen mit jeweils völlig anderen Anforderungen. Und die Schlüsselfaktoren für mehr Marge am Point of Genuss zeigen, wie diese zeitgemäßen Genießer zeitgemäß begeistert werden.

- Erfolgsfaktor ,Topic Selling‘ Fakten langweilen, Themen begeistern
Wie Sie statt austauschbarer Werbung relevante Themenfelder besetzen und mitbestimmen, was diskutiert wird – in Ihrer Fachwelt genauso wie im Alltag und im privaten Gespräch. Starke Themen und launige Geschichten aus Ihrem Metier liefern Stoff für die Medien, Konferenzräume und Stammtische. Sie fangen an zu begeistern und hören auf rational zu informieren. Das kreiert Bilder im Kopf und schafft Begehrlichkeiten im Bauch und im Herzen – wie alle wirklich starken Marken. Mit „Topic Selling“ entscheiden Sie auch den War for Talent für sich und punkten am Arbeitsmarkt.

Von Jon Christoph Berndt® gibt es keine Vorträge von der Stange – jede Keynote wird mundgebissen auf den Mandanten und seinen Anlass zugeschnitten. Inkludiert und verpflichtend ist das ausführliche Vorbereitungsgespräch genauso wie die das transparente Nachgespräch.

 

„Henkel vs. Berndt: Brand New – Was starke Marken heute wirklich brauchen“
Was man über erfolgreiche Markenführung wirklich wissen muss
Der Professor: Sven Henkel® von der Universität St. Gallen; der Berater: Jon Christoph Berndt®. Gemeinsam revolutionieren sie das, was man „Markenarbeit“ nennt: Weg vom „Marketing wie immer“, hin zu berührenden Themen, anziehenden Geschichten, erlebbar gemachten Emotionen und dem echten Bekenntnis zur Marke als Lebensversicherung der Unternehmen. Wie jeder Unternehmer von der starken Marke profitiert, indem er sie erkennbar und erlebbar macht, sagen Henkel & Berndt genauso kompromissfrei wie humorvoll. Und sie bringen schlagende Argumente für ein neues Handeln in der Markenkommunikation.



Sprachen:DeutschEnglisch

 


brandnew.jpg

Brand New: Was starke Marken heute wirklich brauchen


Alles, was man über „Marke“ wissen muss: Die Marke ist tot – zumindest in der kontraproduktiven Art, wie sie von den meisten Unternehmensmachern leider immer noch verstanden und gelebt wird. Eine Marke ist weder Logo und Werbung noch austauschbare Superlativtexte und Fotos in Multicolor. Vielmehr ist sie, verantwortungsvoll entwickelt und wirklich gelebt, die letzte Chance dafür, im Ozean der Gleichförmigkeit zu überleben. Nur wer sich mit seinen Kunden und deren Ansprüchen auseinandersetzt und seine Produkte mithilfe der Marke konsequent auf sie ausrichtet, wird die Schlacht gewinnen, die um die Aufmerksamkeit der Käufer und Konsumenten tobt. Sven Henkel® und Jon Christoph Berndt® bringen auf den Punkt, was die starke Marke heutzutage auszeichnet und wie auch mittelständische und kleinere Unternehmen ihre Kraft für sich nutzbar machen. Für ihren guten Streit bringen sie schlagende Argumente.
Der Professor: Sven Henkel® von der Universität St. Gallen; der Berater: Jon Christoph Berndt®. Gemeinsam revolutionieren sie das, was man „Markenarbeit“ nennt: Weg vom „Marketing wie immer“, hin zu berührenden Themen, anziehenden Geschichten, erlebbar gemachten Emotionen und dem echten Bekenntnis zur Marke als Lebensversicherung der Unternehmen. Wie jeder Unternehmer von der starken Marke profitiert, indem er sie erkennbar und erlebbar macht, sagen Henkel & Berndt genauso kompromissfrei wie humorvoll. Und sie bringen schlagende Argumente für ein neues Handeln in der Markenkommunikation.
Marken-Klartext reden z.B. auch Ernst Prost (Liqui Moly), Tina Müller (Opel), Alexander Schlaubitz (Lufthansa), Walter Mennekes (Mennekes), Max Moor (TV-Moderator, Biobauer) und Tom Drieseberg (Weingüter Wegeler). Sie und ihre starken Geschichten beweisen: „Deine Marke ist das, was man hinter Deinem Rücken über Dich erzählt.“)



Verlag: Redline Verlag, 2014
Preis: 19,99 Euro




aufmerksamkeit.jpg

Aufmerksamkeit - Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen


Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird sie aber spürbar seltener – und damit kostbarer. Vor allem im Gespräch von Angesicht zu Angesicht gilt: Nur wer Aufmerksamkeit schenkt, darf sie auch erwarten. Anhand scharfsinniger Beobachtungen in markanten Unternehmen und im Alltag sensibilisiert Jon Christoph Berndt uns für das Thema, das immer elementarer wird. Und zeigt auf, wie wir vom neuen Umgang mit der Aufmerksamkeit profitieren – privat, geschäftlich und gesellschaftlich. Was ist besonders? Jon Christoph Berndt beschreibt Aufmerksamkeit als unterschätzten und vernachlässigten, dabei aber ganz entscheidenden Erfolgsfaktor.



Verlag: Econ
Preis: 16,99 Euro